Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

„KOCHWERKSTATT & KRÄUTERWERKSTATT“

 

 

 

Allgemeines

 

Die Teilnahme an Veranstaltungen der „Kochwerkstatt & Kräuterwerkstatt“ sowie die Inanspruchnahme von Ernährungsberatung und Information erfolgt ausschließlich nach Voranmeldung. 

 

 

 

Warteliste

 

Sollte eine Veranstaltung der „Kochwerkstatt & Kräuterwerkstatt“ bereits ausgebucht sein, so besteht die Möglichkeit sich auf einer Warteliste eintragen zu lassen. Sollten Plätze frei werden, so werden Sie verständigt und können den Termin, so es für Sie dann noch passt, wahrnehmen.

 

 

 

Buchung und Bezahlung

 

Die Termine und Preise, sowie der Veranstaltungsort von Angeboten der „Kochwerkstatt & Kräuterwerkstatt“ ist der Homepage, Aussendungen und Werbematerial zu entnehmen.

 

Die Anmeldung kann per Post, online oder telefonisch erfolgen. Anschließend erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und die Rechnung.

 

Die Rechnung ist per Überweisung innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt, jedoch spätestens bis 10 Tage vor dem Veranstaltungstag zu bezahlen. Barzahlungen sind nur in Ausnahmefällen möglich und müssen persönlich vereinbart werden.

 

Wenn Sie mit einem Gutschein bezahlen möchten, geben Sie dies unbedingt bei der Anmeldung unter Angabe der Gutscheinnummer bekannt. Bitte bringen Sie den Gutschein zur Veranstaltung mit und übergeben Sie ihn der Kursleiterin, erst dann gilt der Kurs als bezahlt. Gutscheine können nicht in bar abgelöst werden. Wenn Sie einen Gutschein über einen Teilbetrag einlösen möchten, geben Sie dies bitte auch bei der Anmeldung bekannt.

 

Zahlungen bitte auf folgendes Konto

 

Gertrud Hartl MSc

 

Kremser Bank und Sparkassen AG
IBAN AT81 2022 8000 0034 1404

 

 

 

Rücktritt und Ersatzteilnehmer

 

Stornierungen müssen entweder per Mail an gertrud.hartl@aon.at oder per Telefon erfolgen. Erst nach schriftlicher oder mündlicher Bestätigung vonseiten des Veranstalters ist der Rücktritt gültig.

 

Bis zu 15 Tage vor Beginn einer Veranstaltung ist die Stornierung kostenfrei, sofern noch keine Bezahlung erfolgt ist.

 

Für die Rücküberweisung von bereits bezahlten Kursgebühren wird eine Bearbeitungsgebühr von 10,- Euro verrechnet. Bei Absagen, zwischen 14 Tagen und 7 Tagen vor der Veranstaltung, wird eine Stornogebühr von 50% verrechnet. Ab dem 7. Tag vor Kursbeginn werden keine Kurskosten refundiert.

 

Die gebuchten Plätze sind im Falle von Erkrankung oder anderweitiger Verhinderung eines Teilnehmers*in auf andere Personen übertragbar. Dafür ist es lediglich nötig, die Personendaten des neuen Teilnehmers*in beim Veranstalter Gertrud Hartl bekannt zu geben.

 

Nicht in Anspruch genommene Leistungen ohne vorherige Stornierung können nicht rückvergütet werden.

 

 

 

Absage von Veranstaltungen

 

Ich behalte mir das Recht auf Absage von Veranstaltungen aufgrund von zu geringer Teilnehmeranzahl, Krankheit oder aus organisatorischen Gründen vor.

 

Bei Absage einer Veranstaltung kann stattdessen auf Wunsch eine andere Veranstaltung gebucht werden, ein Ersatztermin vereinbart werden oder die Teilnahmekosten rückerstattet werden.

 

Bereits getätigte Zahlungen werden zurückerstattet. Ein weiterer Anspruch besteht nicht.

 

Die Leistung eines etwaigen Schadenersatzes durch die “Kochwerkstatt & Kräuterwerkstatt” im Falle der Absage einer Veranstaltung ist ausgeschlossen.

 

 

 

                Weitere Informationen

 

Es empfiehlt sich bei der Teilnahme an einer Veranstaltung entsprechende, praktische Kleidung zu tragen. Kochschürzen können zur Verfügung gestellt werden oder aber auch Ihre eigenen Kochschürzen verwendet werden. Für Schäden an Kleidung, Schuhen oder Schmuck kann vonseiten des Veranstalters keine Haftung übernommen werden.

 

Bei Kursbeginn und nach Toilettenbesuchen müssen die Hände gründlich gewaschen werden. Den Hinweisen der Kursleitung zum hygienischen Umgang mit Lebensmitteln müssen befolgt werden. Weiters wird um einen sachgerechten Umgang mit den Geräten, Einrichtungen und Räumlichkeiten ersucht.

 

Es wird ersucht Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder gesundheitliche Einschränkungen bei der Anmeldung zu einer Veranstaltung der „Kochwerkstatt & Kräuterwerkstatt“ bekannt zu geben.

 

In den Räumlichkeiten der „Kochwerksatt & Kräuterwerkstatt ist das Rauchen verboten. Im Garten ist nach Rücksprache das Rauchen erlaubt. Alkohol wird nur an Personen ausgeschenkt, die mindestens 18 Jahre alt sind.

 

Den Hinweisen der Kursleitung, sowie der Assistenz sind Folge zu leisten.

 

               

 

Haftung

 

Die Teilnahme an den Veranstaltungen der „Kochwerkstatt & Kräuterwerksatt“ erfolgt auf eigenes Risiko. Die „Kochwerkstatt & Kräuterwerkstatt“ haftet nicht für Schäden der Teilnehmer*Innen, es sei denn es handelt sich um grob fahrlässiges Verhalten des Veranstalters.
Für Unfälle während Veranstaltungen und auf dem Weg zum Veranstaltungsort oder vom Veranstaltungsort weg, sowie für den Verlust oder für Beschädigungen aller Art von Gegenständen wird keinerlei Haftung übernommen.

 

Für Schäden, die durch den Kunden/Besucher an Sachgegenständen, Menschen oder Tieren entstehen (fahrlässig, grob fahrlässig oder unter Vorsatz) haftet der Kunde/Besucher bzw. dessen Eltern. Ein Defekt oder der Verlust von Gegenständen ist einem*einer Mitarbeiter*in sofort zu melden.

 

 

 

 

 

 

 

Zusatzvereinbarungen

 

„Kochwerksatt & Kräuterwerkstatt“ zu Gast am Haselhof

 

 

 

Für die „Kochwerkstatt & Kräuterwerkstatt“ zu Gast „Am Haselhof“ gelten oben genannte AGB´s zuzüglich diesen Ergänzungen.

 

Die „Kochwerkstatt & Kräuterwerkstatt“ zu Gast am Haselhof befindet sich auf dem Privatgrundstück des Haselhofs.

 

Die privaten Bereiche sind von uns entsprechend gekennzeichnet oder abgesperrt. Der Aufenthalt in diesen Bereichen ist nur mit unserer ausdrücklichen Zustimmung erlaubt.

 

Es finden parallel andere Kurse statt, zum Teil auch mit Tieren. Wir ersuchen das Gelände und die Räumlichkeiten mit gegenseitigem Respekt und Achtung zu benutzen und den Hinweisen von Mitarbeitern Folge zu leisten. Danke.

 

Wir bitten darum, Kinder nach Programmende pünktlich abzuholen. 

 

 

 

 

 

 

Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

 

 

 

 Gerichtsstand Krems an der Donau

 

 

Formularend